Zahnarztpraxis Dr. Thomas Weber

Hauptstraße 145, 76879 Hochstadt Telefon: (06347) 97 35 0

Sprechzeiten:

Mo - Do: 07.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Freitag 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr.

In der Urlaubszeit: 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr

Parkplätze direkt vor dem Haus Behindertenparkplätze vorhanden keine Parkgebühren

Implantologie

Unbeschwertes Essen, Sprechen und Lachen

Seit 1969 werden in Deutschland Implantate in den Kiefer eingesetzt. Im Vergleich zu heute war die Gesamtzahl jedoch wesentlich geringer. Erst seit 1982 wurde der Implantologie in Deutschland die wissenschaftliche Anerkennung erteilt. Seit Anfang der 90er Jahre wird die Implantologie an den Universitäten betrieben.

Was heißt Implantat?

Das Wort Implantat setzt sich aus dem lateinischen in -> im, hinein und planta -> Steckling, Setzling zusammen und bedeutet, dass in zahnlose Kiefer oder lückenhafte Gebisse „künstliche Zahnwurzeln“ - Implantate - eingesetzt werden können. Die meisten Implantattypen haben eine Schraubenform mit Gewinde und bestehen aus Titan. Dank einer besonderen Oberflächenbeschichtung wächst der Kieferknochen fest an das Implantat. Nach einer bestimmten Einheilungsphase, in besonderen Fällen auch sofort, werden die Implantate mit Zahnersatz, d.h. Prothesen, Kronen und Brücken, versorgt.

Nutzen und Vorteile durch Implantate:

Durch Implantate können Zahnlücken unabhängig von den Nachbarzähnen geschlossen werden. Implantate leiten, da sie fest im Kiefer verankert sind, den Kaudruck in den Kieferknochen und schützen diesen so vor Knochenabbau. Diese beiden Eigenschaften stellen einen großen Vorteil von Implantaten gegenüber den übrigen Möglichkeiten des Zahnersatzes dar. Implantate mit ihrem Zahnersatz entsprechen in Funktion und Aussehen Ihren eigenen Zähnen und ermöglichen Ihnen wieder ein unbeschwertes Essen, Sprechen und Lachen. Nicht in allen Fällen sind Implantate angezeigt, bzw. einsetzbar. Für Ihre Fragen, eine individuelle Beratung und die Durchführung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.